Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

SENSOR+TEST 2022 - Die Messtechnik-Messe - 10. - 12. Mai 2022, Nürnberg
 
 
Ihre Ansprechpartnerin:
Jeanette Müller
+49 (0)5033 9639-17

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Name,

der Strom innovativer Produkte und neuer Entwicklungen von der diesjährigen SENSOR+TEST reißt nicht ab. Wir freuen uns, Ihnen heute wieder eine hochkarätige Auswahl der Meldungen unserer Aussteller vorzustellen und wünschen viel Spaß beim Lesen!

Mit sonnigen Grüßen von Ihrem SENSOR+TEST-Team

Jeanette Müller

 

Themen des Newsletters

 

FLS122 Luftgeschwindigkeitssensor

Heute gab Flusso einen weiteren Durchbruch in der Branche der Durchflusssensoren bekannt: den
kleinsten Luftgeschwindigkeitssensor der Welt. Der FLS122 überzeugt mit seinen Außenmaßen von
nur 3,5 x 3,5 mm und ist damit 80 % kleiner als das derzeit kleinste Wettbewerbsgerät.
Flusso hat seinen FLS122 speziell für die Luftgeschwindigkeitsmessung auf Platinen konzipiert, etwa
für das Thermomanagement oder die Überwachung von Filtern in einigen der räumlich begrenztesten
und anspruchsvollsten Umgebungen. Der neue Filter baut gleichzeitig Flussos Angebot an
Durchflusssensoren weiter aus, um...

Flusso Limited, Cambridge (Großbritannien)

mehr...
 

Kamerabasierte Enkoder "ViseJoint" zur kontaktlosen Winkelmessung

VISEVI ROBOTICS BIETET MIT VISEJOINT EINEN NEUARTIGEN BILDVERARBEITUNGSBASIERTEN DREHGEBER FÜR ALLGEMEINE WINKELMESSANWENDUNGEN OHNE SENSOREN AM GELENK AN. DIE MESSUNG EINES ODER MEHRERER GELENKE ERFOLGT AUS DER DISTANZ MIT HILFE EINER BILDVERARBEITUNGSSOFTWARE UND EINER KAMERA, DIE DIE GELENKE BETRACHTET.

ViseJoint ist ein virtueller, softwarebasierter Sensor, der auf Computer Vision basiert und Winkelpositionen von Gelenken misst (Drehgeber oder Encoder). Mehrere Gelenke und sogar kinematische Ketten werden vermessen, indem sie einfach mit einer Kamera betrachtet werden. Die Erfassung und Steuerung erfolgt...

Visevi Robotics GmbH, München

mehr...
 

Einsatz eines Präzisions-MEMS-Gyroskops zur Bestimmung der Himmelsrichtung

Die Bestimmung der Himmelsrichtung mithilfe von Gyroskopen (Drehratensensoren) bietet viele Vorteile gegenüber dem bekannten magnetischen Kompass, da der Gyro-Kompass beispielsweise nicht von lokalen Störungen des Erdmagnetfelds beeinflusst wird. Außerdem sind Gyroskope unabhängig von Funkverbindungen zu Satelliten. Die Nordsuche basiert auf der hochauflösenden Messung der Erdrehrate und deren Projektion auf verschiedene Messrichtungen. Wird die sensitive Sensorachse horizontal zur Erdoberfläche rotiert, ändert sich die detektierte Erddrehrate. In Nord- bzw. Südausrichtung ergeben sich dabei jeweils ein Maximum bzw. ein Minimum. Die benötigte Auflösung und Stabilität findet man derzeit nur in optischen oder halbkugelförmigen Resonator-Gyroskopen. Die Weiterentwicklung der deutlich günstigeren und kleineren MEMS-Gyroskope macht es nun möglich diese auch...

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS, Chemnitz

mehr...
 

AMS 6916 - Mini-Drucksensor mit ratiometrischem Analogausgang (0,5 - 4,5 V)

Die Drucksensoren der Serie AMS 6916 mit analogem Ausgang sind klein, präzise und vielseitig. Sie bieten einen kurzschlussfesten, ratiometrischen 0,5 … 4,5 V Spannungsausgang mit Diagnosefunktion für die Anzeige von Sensorfehlern in einem kompakten DIL-Gehäuse für die Leiterplattenmontage. Der Druckanschluss erfolgt wahlweise über horizontale oder vertikale Anschlussstutzen.

Alle AMS 6916 sind aufwändig digital kalibriert, linearisiert und temperatur-kompensiert und erreichen einen geringen Gesamtfehler zusammen mit einer hervorragenden Langzeitstabilität.

Die AMS 6916 Sensoren sind verfügbar für alle Druckarten in den verschiedensten...

Analog Microelectronics GmbH, Mainz

mehr...
 

Flugabbruchsystem mit mobiler Bodenstation

Der Markt für unbemannte Fluggeräte und die Anzahl der Entwicklung solcher Geräte ist in den letzten Jahren rapide gestiegen.

Für diese unbemannten Flugkörper (Drohnen, Wetterraketen etc.) werden, in der Regel ab 25 kg Gewicht, sogenannte Flugabbruchsysteme (Flight Termination Systems) benötigt. Diese ermöglichen, den Flugkörper bei Kontrollverlust oder Antriebsproblemen entweder sicher zu landen, per Fallschirm zu retten oder auch, um größeren Schaden zu vermeiden, gezielt zu sprengen. Der entsprechende Befehl erfolgt über eine sepa-rate, autarke und unabhängig versorgte, sichere Funkverbindung zwischen einer Bodenstation und...

Testem GmbH, Alling OT Hoflach

mehr...
 

Neue IR Thermopiles online: Premium Detektoren für weitere Messgase ab Lager verfügbar

Für die Infrarot Gasanalyse in Industrie und Medizintechnik haben wir ab sofort neue Premium Produkte auf Lager. Die MTS Zwei – und Vierkanal Detektoren im TO39 Gehäuse zur Messung von CO2, CO, HC, N2O, NO, SO2, SF6 und weiteren Gasen verfügen jeweils über eine besonders hohe Detektivität (bis zu 6,27*108 cmHz1/2/W) und Sensitivität (bis zu 171 V/W)...

Micro-Hybrid Electronic GmbH, Hermsdorf

mehr...
 

Fachforum jetzt auch online

Für alle, die es in diesem Jahr nicht live über den Stream oder vor Ort geschafft haben: alle Vorträge stehen Ihnen ab sofort als Videos zur Verfügung. Sie können sich auch jetzt noch als digitaler Besucher registrieren und alle Inhalte ansehen.

AMA Service GmbH, Wunstorf

mehr...
 

 

Like, Share, Follow, Comment - wir freuen uns über Euer Feedback!

 
Sensor+Test on facebook Sensor+Test on twitter Sensor+Test on LinkedIn Sensor+Test on Youtube
 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie als Interessent unserer Fachveranstaltungen dem Empfang von Informationen und der dazu erforderlichen Speicherung Ihrer Daten zugestimmt haben oder sich für unseren Newsletter angemeldet haben. Wenn Sie zukünftig keinen SENSOR+TEST Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen. Wenn Sie generell keine Informationen mehr zu unseren Fachveranstaltungen erhalten oder der Speicherung Ihrer Daten widersprechen möchten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: datenschutz@ama-service.com

Absender dieser Nachricht: AMA Service GmbH, Von-Münchhausen-Straße 49, D-31515 Wunstorf,
Tel. +49 (0)5033 9639-0, Fax +49 (0)5033 9639-20, Amtsgericht Hannover, HRB 110354,
Geschäftsführer: Holger Bödeker